Geschwister-Scholl-Oberschule präsentiert sich beim Tag der offenen Tür

Die Entscheidung über den weiteren Bildungsweg der Schüler der jetzigen Klasse 4 fällt zu Beginn eines jeden Jahres. Viele Eltern nutzen dabei gemeinsam mit ihren Kindern vorab die Möglichkeit beim Tag der offenen Tür sich ein Bild über die künftige Bildungseinrichtung zu machen.

Traditionell öffnet die Geschwister-Scholl-Oberschule deshalb immer Ende Januar ihre Pforten für interessierte Gäste. Auch 2020 nutzten viele Eltern und Kinder dieses Angebot. Dabei war die Zeit von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr nicht allein mit Rundgängen und Präsentationen der einzelnen Fachgebiete ausgefüllt. Neben einem Kulturprogramm in der Turnhalle und der Möglichkeit sich experimentell zu betätigen, besaßen die Besucher Gelegenheit zu intensiven Gesprächen mit den anwesenden Lehrern und der Schulleitung. Für die Geschwister-Scholl-Oberschule steht im Mittelpunkt, dass Kinder in einer lernförderlichen Umgebung begleitet von engagierten Pädagogen erfolgreich ihren Bildungsweg beschreiten können. Die familiäre Atmosphäre an der Schule wird besonders geschätzt.

 

 

Text: T. Andrä

Neujahrsturnier im 2-Felder-Ball: Ein spannendes Entscheidungsspiel kürt den Sieger

Das traditionelle Neujahrsturnier im 2-Felder-Ball an der Geschwister-Scholl-Oberschule schrieb auch 2020 erneut viele spannende Geschichten. So glänzten die Jungen und Mädchen der vier Grundschulen aus der Region nicht nur auf dem Spielfeld mit engagierten Leistungen. Sie stellten ihr Können auch beim obligatorischen Quiz unter Beweis. Knifflige Fragekategorien forderten den jungen Sportlern alles ab. Am Ende gab es folgende Gewinner:

 

Tobis Ranft (Goethe-Grundschule), Johanna Kaiser (Grundschule Hartmannsdorf) und Larissa Mädler (Grundschule Hartmannsdorf)

 

War das Quiz schon von Spannung geprägt, so toppte das Spielgeschehen auf dem Hallenparkett dies noch einmal. Keinen der zahlreichen Zuschauer hielt es bei den teils hochklassigen Begegnungen noch auf den Sitzen. Am Ende stand eine Premiere. Denn zum ersten Mal in der Geschichte der Neujahrsturniere wurde der Sieger in einem Entscheidungsspiel ermittelt. Grundschule Hartmannsdorf gegen Thomas-Müntzer-Grundschule lautete hier die Paarung. Harmannsdorf gelang mit 7:5 der Turniersieg. Gewinner waren am Ende jedoch alle- Zuschauer und Spieler.

Die Platzierungen:

     1.   Grundschule Hartmannsdorf

     2.   Thomas-Müntzer-Grundschule

     3.   Grundschule Gerhart-Hauptmann-Grundschule

     4.   Goethe-Grundschule

 

Text: T. Andrä

Ein pädagogisches Rundumpaket zum Schnuppertag

 

Während des diesjährigen Schnuppertags am 23. November besaßen Eltern und Schüler ausgiebig Gelegenheit die Geschwister-Scholl-Oberschule näher kennenzulernen. Sie konnten sich dabei nicht nur ausführlich mit den anwesenden Lehrern austauschen, sondern gleichzeitig verschiedene spannende Angebote ausprobieren. Ein vielseitiges pädagogisches Rundumpaket, dass die zahlreichen Gäste gern in Anspruch nahmen. Egal, ob knifflige Geschichtsrätsel, spannende Chemieexperimente, oder erste interessante Berührungen mit der französischen & englischen Sprache: Langeweile kam in den Unterrichtsräumen nie auf. Dazu kamen hilfsbereite Scouts, die den Anwesenden mit Rat und Tat zur Seite standen. Die Schüler verschiedener Jahrgangsstufen begeisterten zudem mit ihrem Engagement und Freundlichkeit, was noch einmal den familiären Charakter der Geschwister-Scholl-Oberschule unterstrich.

Text: T. Andrä

Gebannte Blicke beim Schnupperunterricht

Wie funktioniert Unterricht bei den „Großen“ an der Oberschule?

Das ist eine zentrale Frage für Eltern & Kinder, die sich ab der 5. Klasse für eine neue Schule entscheiden müssen. Einer langjährigen Tradition folgend, waren deshalb in den ersten  Oktoberwochen die Grundschüler der 4. Klassen aus den Limbacher Ortsteilen Kändler, Pleißa und Chemnitz-Röhrsdorf zu Gast an der Geschwister-Scholl- Oberschule. Sie hatten dabei Gelegenheit Unterrichtsstunden hautnah mitzuerleben. In ausgewählten Fächern wie Chemie, Physik, Biologie und Informatik konnten die Grundschüler in verschiedene Lernbereiche praktisch hinein schnuppern. Die abwechslungsreichen Stunden vergingen wie im Fluge und endeten mit einem leckeren Imbiss.

Text: T. Andrä

Sport frei an der GSO

Es ist ein zentrales Ereignis im Schuljahr: Das alljährliche Sportfest! Schulsportfeste setzen bewegungsorientierte  & kulturelle Akzente am Schulleben. Dies war am 19.9.2019 erneut an der Geschwister-Scholl-Oberschule der Fall. Bei guten äußeren Bedingungen stellten sich die Schüler der Klassen 5 bis 10 im örtlichen Waldstadion einem ambitionierten Dreikampf. In den Disziplinen Ballweitwurf/Kugelstoßen, Weitsprung und dem Sprint boten die Teilnehmer engagierte Leistungen. Als Sieger des Sportfestes gingen folgende Schüler hervor:

Klasse 5: Annemarie Röhmer/ Fynn Lohße

Klasse 6: Vanessa Claus/ Maurice Eidner

Klasse 7: May Li Geitner/ Justin Veit

Klasse 8: Sarah Bittdorf/ Andreas Deleske

Klasse 9: Anna Müller/ Anton Deisinger

Klasse 10: Anne Baum/ Tim Felten

T. Andrä

Der Schulplaner an der Geschwister-Scholl-Oberschule - ein treuer Begleiter über viele Jahre!

                  

Er gehört seit Jahren zum lieb gewonnenen Inventar, wie die Zuckertüte beim Schulanfang, der alljährliche Schulplaner an der Geschwister-Scholl-Oberschule. Für die Schüler der Klassen 5 bis 10 bietet der Planer in kompakter Form alles rund um den Unterrichtsalltag. Aber auch für die Eltern ist er eine praktische Handreichung, um stets auf dem aktuellen Stand des Schulgeschehens zu sein. Darüber hinaus ist der Schulplaner ein gutes Beispiel für die starke Verankerung der Geschwister-Scholl-Oberschule im städtischen Leben von Limbach-Oberfrohna. Zahlreiche Firmen und Unternehmer ermöglichen jedes Jahr mit einer großzügigen Spende die Herausgabe des Schulplaners. 

 

Text: T. Andrä

Vielen Dank allen Sponsoren:

 

Foto Raabe, AMS Apparate-Maschinen-Systeme Technology GmbH, Elektro Esche GmbH, Physiotherapie Praxis Ulrich Lorz,  Wohnungsgenossenschaft Limbach-Oberfrohna, IT-Dienst-leistungen Psygonis - Mathias Fiedler Fachinformatiker, Finzel & Schuck GmbH, Mieruch & Hofmann GmbH, Ingenieurbüro Gabriele Schlimper, Sachsen Masche Kändler GmbH, Delta BarthSystemhaus GmbH, Gärtnerei Siems, Fritzsche Reisen GmbH, Hotel Felsenkeller Lay-Haus GmbH, Hautarztpraxis Dipl. Med. Cathrin Engelhardt-Wildenhain