Berufsvorbereitung

Informationen zur Berufsvorbereitung und Arbeitsmarktberatung

 

An unserer Schule werden vielseitige Maßnahmen zur Berufsorientierung angeboten.

 

Berufsorientierung für die Schüler der Klasse 5/6

  • Berufe kennen lernen im Unterricht
  • Besuch von Betrieben z.B. im fächerverbindenden Unterricht oder bei Exkursionen

Berufsorientierung für die Schüler der Klasse 7

  • Teilnahme an " Komm auf Tour"- Projekt zur Stärkenentdeckung, Berufsorientierung und Lebensplanung für Jugendliche
  • Start des Projektes Praxisberater mit der Potentialanalyse im ersten Schulhalbjahr
  • Arbeit mit dem Berufswahlpass
  • In der Berufsorientierungswoche Besuch des BSZ in Limbach-Oberfrohna- Kennenlernen der angebotenen Berufsfelder, Betriebserkunden lokaler Unternehmen
  • Zusätzlicher BO- Elternabend Ende Klasse 7 in einem Ausbildungsbetrieb der Stadt Limbach- Oberfrohna

Berufsorientierung für die Schüler der Klasse 8-10

  • Unterricht für Schüler der 8 und 9 Klasse in WTH im BSZ Limbach-Oberfrohna (Nutzung von Werkstätten)
  • In Klasse 8 und 9 je zweiwöchiges Betriebspraktika
  • Berufseinstiegsbegleiter für abschlussgefährdete Hauptschüler der 8. und 9. Klasse
  • Berufsorientierungswoche Kl. 8
  • Teilnahme an der Woche der offenen Unternehmen in Sachsen
  • Bewerbertraining durch Mitarbeiter der AOK Plus Sachsen
  • Besuch von Ausbildungsmessen der Region- z.B. Vocatium, Oberbürgermeistermesse in Limbach-Oberfrohna
  • Ab Klasse 9 Unterrichtsmodule zur Berufswahl und regelmäßige Einzelgespräche durch den Berufsberater der Agentur für Arbeit

Ansprechpartnerin an unserer Schule ist Frau Oeser.

 

Informationen sind unter folgenden Adressen hierzu bereitgestellt:

 

www.berufe.tv

www.planet-berufe.de

 

oder das Informationsportal der Berufsberatung Zwickau unter:

 

www.berufenet.arbeitsagentur.de

Projekt Praxisberater

Für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7 und 8

 

Diese Maßnahme ist ein Berufsorientierungsprojekt des Landes Sachsen in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit und startete hier an der Schule erstmals im Schuljahr 2016/17. Seit dieser Zeit bietet die Praxisberaterin für die Schüler/innen der 7. und 8. Klassen eine zusätzliche individuelle Förderung und Unterstützung an.

 

 Die Berufswahlkompetenz stärken – das ist das Ziel des Praxisberaterprojektes. Gerade die hohe Abbrecher-Quote in der Ausbildung zeigt wie wichtig eine frühzeitige Beschäftigung mit Berufsthemen ist.

Die Teilnehmer/innen werden dabei unterstützt, ihren beruflichen und persönlichen Weg zu gehen und sich ihrer Stärken und Talente besser bewusst zu werden.

 

Zu den Angeboten der Praxisberaterin gehören:

  • Durchführen einer Potenzialanalyse (Klassenstufe 7)
  • Einzel- und Gruppenarbeit- Erstellen eines individuellen Entwicklungsplans
  • Betriebs- und Berufsfelderkundungen 
  • Koordinierung und Durchführung abgestimmter Module zur Berufsorientierung:

           z.B.: BO Wandertage, Bewerbertraining, Berufsorientierungswochen, VR- Brillen, Ferienaktivitäten

  • Besuch von Berufsorientierungsmessen und -veranstaltungen
  • Erkundung des Berufsschulzentrums
  • Durchführung freiwilliges Praktikum
  • Ansprechpartner für Eltern
  • Netzwerkpartnerarbeit mit lokalen Unternehmen, Berufsschulen, Institutionen und Kammern 
Download
Kurzfilm Praxisberater
Praxisberater.mp4
MP3 Audio Datei 89.5 MB